insta_slide_1.jpg

programm

Asya Fateyeva (Saxophon), Lin Chen (Schlagzeug),

Lini Gong (Sopran), Elshan Ghasimi (Tar), Xiaogang Zeng (Guqin)

 

20 Uhr resonanzraum St. Pauli

23 Uhr silkroad-beats mit Booty Carrell

Kostbares aus der Seidenstrasse
Ein Fest für alle Sinne:eine bunte Mischung der aktuellen Musik und seltene Einblicke in die Schatzkisten der Musiker der Seidenstrasse kommt dieses Jahr zum vierten Mal im resonanzraum St. Pauli.

 

Dieses Jahr stellen wir China und Iran in den Fokus. Dazu laden wir Asya Fateyeva (Saxophon) und Lin Chen (Schlagzeug) als DUO, die Volksmusiker Elshan Ghasimi (Tar), Xiaogang Zeng (Guqin) und die Sopranistin Lini Gong ein. 

Die Gruppe kombiniert klassische und traditionelle Volksinstrumente (Stimme, Saxophon, Schlagzeug, Guqin, Tar) mit elektronischen Klängen und Video von David Schulz. Im Anschluss wird bei den „silk-road-beats” mit DJ Booty Carrell ein Remix der Musik der seidenstrasse vol. 4 dargeboten.

 

An diesem Abend wechseln sich instrumentale Stücke und neue Kompositionen von Elshan Ghasimi, Xiaogang Zeng, Jelena Dabic und Xiao Fu mit multimedialen Elementen (Live Elektronik, interaktives Video, Licht) auf der Bühne ab.

Neue und alte Kulturen werden kombiniert und schaffen damit eine neue Stimme in der aktuellen Musikszene. 

 

Der Konzertabend ist theatralisch konzipiert, wobei die einzelnen Kompositionen mit Zwischenspielen verbunden werden, in denen der Klang der traditionellen Instrumente eine zusätzliche Würze bietet. Im Anschluss werden auch die Aromen der Seidenstraße zur Verkostung angeboten.

STAY TUNED
  • Instagram - White Circle
  • Facebook - White Circle
  • YouTube

© 2019 by silk::road-festival  | photos by Gerhard Kühne