Nour Eddin, Sänger und orientalischer Schlagzeuger, stammt aus einer Musikerfamilie. Er spielte in seiner Famillienband und lernte dort er die ersten Schritte der „Sufi“-Musik. 

Nour und Abed sind Mitglieder der Gruppe Syriab Band, einem Zusammenschluss syrischer Musiker, die sich nach ihrer Ankunft in Deutschland wiedervereinen konnten und traditionelle syrische Musik spielen.

 

 

Abed Harsony kommt aus Idlib in Syrien und lebt seit 2015 in Deutschland. Im Rahmen seiner Arbeit als Bundesfreiwilliger im Hamburger Stadtteil- und Kulturzentrum MOTTE e.V. hat der das Weltmusik-Projekt „International Music Mix“ sowohl musikalisch, als auch organisatorisch geleitetet. In seinen Workshops bringt er Interessierten die Besonderheiten orientalischer Musik näher. Seit einigen Jahren wirkt er immer wieder an Projekten des Thalia-Theaters und auf Kampnagel mit. 

#NOUR & ABED

STAY TUNED
  • Instagram - White Circle
  • Facebook - White Circle
  • YouTube

© 2019 by silk::road-festival  | photos by Gerhard Kühne